Den nächsten Band "Dämonen unsterblich verliebt" wird die Moerser Jugendbuch-Jury noch vor Veröffentlichung rezensieren!

14. Oktober, 11.03 Uhr; Frankfurter Buchmesse, Halle 3.0 Stand E 84 – Gedränge überall, dazwischen irgendwo Michaela Ulrike Klapetz. Da nähert sich jemand, hoffentlich die Richtige. Ja, es scheint alles zu stimmen. Die grüne Tasche, sieht in etwa so aus wie auf den Fotos.

 

Meine Nervosität flaut nach der herzlichen Begrüßung deutlich ab. Unsereins trifft sich nicht jeden Tag mit einer erfolgreichen Autorin, die noch dazu extra aus Wien angereist ist. Wir haben schnell einen lockeren Plauderton angeschlagen und uns ein ruhiges Eckchen gesucht, soweit dies angesichts der Fülle möglich ist. Gesprächsthemen gibt es wie Sand am Meer… Bücher, Verlage, die Buchmesse, aber auch Menschliches. Michaela erzählt mir, dass sie zwei Töchter in meinem Alter hat, von denen die Jüngere ebenfalls sehr viel liest.

 

Leider ist unsere Zeit nur knapp bemessen, wir hätten die Unterhaltung noch lange fortsetzen können. Gemeinsam klappern wir einige Verlage ab, schließlich hat Michaela schriftstellerisch einiges vor. Bevor wir uns verabschieden, bekomme ich meine extra zu diesem Zweck mitgebrachten Bücher signiert. Wenn ich jetzt „Dämonen küssen verboten“ oder „Treshold Time“ aufschlage, denke ich nicht nur an Maire, sondern auch an ihre Autorin.

 

Es war ein wundervolles Erlebnis, Michaela persönlich kennenzulernen. Tief beeindruckt hat mich ihre Natürlichkeit trotz ihrer literarischen Erfolge. Hoffentlich sehen wir uns auf der Leipziger Buchmesse wieder!